Tag Archive: Seeboden

World Bodypainting Festival 2010 – ein Abgesang?

Ja, ich weiß, es ist schon ein Weilchen her. Das Festival fand im Juli statt, eine “kreative Pause”, Prokrastination und eine hohe Grundlast im Job hatten ihren Anteil an der Verspätung. Aber eben auch der Wunsch das dort Erlebte nochmal zu durchdenken. Anyway, here we are. Setting the stage. Drei Tage Festival, bestes Wetter (zwei […]

... weiterlesen -->

Farbenspiel

So gesehen beim World Bodypainting Festival 2010 in Seeboden, lange bevor die Show begann. Warum auch immer, jedes Jahr fahre ich hin mit dem Vorsatz das ein oder andere Environmental Portait und szenische Überblicke zu fotografieren und stelle später fest das mir das nur am ersten Tag halbwegs gelingt.

... weiterlesen -->

Und ich dachte immer ich selbst sei extrem …

Weiches Licht ist wichtig. Drinnen wie draußen. Klar macht man sich im Studio die Mühe, aber Draußen – da habe ich meist weniger Aufwand betrieben. Aber was ein richtiger Strobist ist … So gesehen beim World Bodypainting Festival 2010, in Seeboden, Kärnten, Österreich.

... weiterlesen -->

WBF 2009 – Kampf mit dem Bokeh-Monster

Oder auch: Warum ein lichtstarkes Objektive für viel Geld manchmal ziemlich bockig ist und wie man das Monstrum zähmt um damit gute Bilder zu produzieren. Was für’n Bock? Nein nein, es geht um Bokeh und Wikipedia definiert den Begriff so: Bokeh (von jap. boke „unscharf, verschwommen“ [1]) ist ein in der Fotografie verwendeter Begriff, um […]

... weiterlesen -->

WBF 2009 – Probleme erkennen und beheben (2)

Und weiter geht’s mit dem Erfahrungsbericht, den überstandenen Herausforderungen und dem ein oder anderen Tipp. Kenne Deine Ausrüstung. Im Fotografengraben vor der Bühne herausfinden welche Messmethode mit wie viel Belichtungskorrektur optimale Ergebnisse bringt? Nee, üben tue ich lieber wenn ich Zeit habe, fahre ich zu einem Festival beherrsche ich mein Zeugs lieber. Wer seine Ausrüstung […]

... weiterlesen -->

WBF 2009 – Probleme erkennen und beheben (1)

Jeder der schon mal für mehrere Tage auf einem Festival fotografiert hat weiß: unverhofft kommt oft.  Jedes Mal fährt man mit der Gewissheit hin gut vorbereitet zu sein und viele Eventualitäten bedacht zu haben … und jedes Mal lernt man wieder Neues dazu. Hier nun ein paar der Dinge die ich im Lauf der Jahre […]

... weiterlesen -->

WBF 2009 – Ausrüstung bequem tragen

Auch wenn die mitgeschleppte Fotoausrüstung unter zehn Kilo wiegt – nach einigen Stunden oder Tagen stellen sich Zwicken und Schmerzen ein und der Spaßfaktor geht auf Talfahrt. Arktis Load Bearing System, zweckentfremdet zum Tragen der Fotoausrüstung (Kamera, 3 Objektive, 2 Strobes, Orbis mit Arm, Ersatzakkus, Reinigungsmaterial, Camelback 1,5 Liter) Dabei muß das nicht so sein. […]

... weiterlesen -->