Steckdosen satt, nicht nur für unterwegs (Kickstarter)

Betritt der reisende Fotograf sein Hotelzimmer, steht er schnell vor dem ersten Problem: zahlreiche mitgebrachte Stecker treffen auf ein oder zwei Steckdosen. Wer dann die Energiequellen von Laptop, Kamera, Blitz, Handy, Tablet und MP3-Player aufladen will hat hoffentlich eine Mehrfachsteckdose mit mehreren Metern Kabel (und hoffentlich alle Ladegeräte) dabei. Oder eben das Plugbook.

Was sich Dave Hakkens aus dem niederländischen Eindhoven da überlegt hat ist clever und einfach: zwei herkömmliche Steckdosen (Schuko für Europa oder amerikanisch), zwei USB-Ports mit bis zu 2A Ladestrom (reicht dann auch um iPads aufzuladen; Handies und MP3-Player sowieso) und eine 3-Meter-Verlängerung, einrollbar natürlich. Noch mehr Steckdosen wären natürlich auch klasse, aber schon diese Ausstattung würde mein Steckdosenproblem auf Reisen deutlich entschärfen. So ein Ding will ich haben und der Preis von 25 USD (inkl. Versand) erscheint mir angemessen.

Doch aufgepasst, im Laden ist das Plugbook noch lange nicht zu kaufen, aber wer Dave’s Kickstarter-Projekt in den nächsten 14 Tagen unterstützt, kann sich sein Plugbook sichern. Eine gute Idee, eine clevere Lösung für ein Problem das ich gut kenne, da bin ich glatt als Unterstützer dabei.

Update 2012-07-01T09:07:26
Das Projekt wurde leider nicht “funded”, von den erforderlichen 45.000,- USD haben bei Ende der Kampagne noch ca. 5.000,- USD gefehlt. Schade, aber Dave lässt offen ob er das Projekt nochmal neu starten will.

Steckdosen (0 comments)Dienstag, 26. November 2013 - 17:46:06

Hallo,

ehrlicht gesagt wfinde ich das eine tolle idee vom Dave Hakkens. Nur ich glaube die Leuten würden sich so einen “Mehrfachsteckdose mit mehreren Metern Kabel” holen weil das meiner meinung nach günstiger als 25 USB sticks sind.

MfG
Steckdosen

Ihre Emailadresse wird nie veröffentlicht oder weitergegeben. Notwendige Felder *

*

*