PocketWizard Plus III … und warum er (für mich) zu spät kommt

PocketWizard-Plus-III © 2012 pocketwizard.com

PocketWizard-Plus-III © 2012 pocketwizard.com

Spannende Nachrichten in Sachen Fototechnik hatte kürzlich PocketWitzard.com zu bieten: die nächste Generation überarbeiteter (Blitz-)Funkauslöser, der PocketWizard Plus III.

Die Spezifikation ist wirklich beeindruckend (gegnüber dem Vorgänger Plus II): überarbeitetes Gehäuse (ohne die lange flexible Antenne), eine Benutzeroberfläche mit LCD und Menüführung, Geräte in vier Gruppen pro Kanal auslösen, mehr Kanäle, Repeater Modus (s. Test von Joe McNally), UVP unter dem des Vorgängers Plus II, kein wireless TTL / drahtlose Einstellung der Leistung von Studioblitzen (OK für mich), und und und …

Ein reizvolles Gerät, aber für mich – und demnächst für jede Menge Canon-Fotografen – leider zu spät. Wie das?

Pro. Selbst setze ich zwei (Blitz-)Fernauslösersysteme ein, eines davon PocketWizard Plus II. Die kompaktere Form des Plus III, keine Gummiantenne mehr die sich ständig in Taschen verheddert, die Möglichkeit Gruppen auszulösen und Konfigurationsmöglichkeiten die über jene des direkten Vorgängers hinausgehen machen den Griff zur Kreditkarte leicht. Die Robustheit, ihre Vielseitigkeit und Zuverlässigkeit habe ich im Lauf der letzten Jahre sehr zu schätzen gelernt.

Contra. Es ist viel Zeit vergangen. Für Aufnahmen im kleinen bis mittleren Studio und auf Veranstaltungen war ich auf der Suche nach einem System das mehrere Gruppen auslösen kann, die Arbeit mit Sony- / Minolta-Blitzen vereinfacht und vielleicht etwas kompakter ist. Fündig wurde ich bei Phottix Strato II Multi, leider über Jahre hinweg eben nicht bei PocketWizard (ein Vergleich der beiden ungleichen Systeme in einem der nächsten Artikel).

Just heute berichtet Syl Arena über das neue Canon Speedlite 600EX-RT und den Wireless Transmitter ST-E3-RT. Selbstverständlich, mit TTL, bis zu fünf Gruppen, 2,4 GHz sowie einer Menüführung die an Ergonomie und Einstellmöglichkeit wohl nicht viele Wünsche offen lässt. Da wird wohl Nikon nicht lange auf sich warten lassen.

Was bleibt? Sehr interessante Zeiten für jeden der sich (ein neues oder erstmalig) Funkauslösersystem zulegen möchte (dazu s.a. David Hobby, the Strobist). Wer in das PW +III System investieren möchte, wird bald die Möglichkeit dazu haben. PW +II dürften sowohl als Neugeräte als auch gebraucht im Preis rutschen (Vorsicht bei Importen, unterschiedliche Frequenzen bei der US- und der CE-Version!). Manche Canon-Fotografen mit RadioPopper, den TTL-PocketWizards oder anderen Systemen dürften Dank Canon’s Ankündigung ebenfalls über Neuinvestition und den Gebrauchtverkauf existierender Gerätschaften nachdenken.
Systeme werden endlich wieder innoviert, für viele Fotografen eröffnen sich interessante Möglichkeiten und PocketWizard bekommt wahrscheinlich zunehmend den Wettbewerb zu spüren (und kannibalisiert den PocketWizard MultiMAX aus gleichem Hause).

  • Hochzeitsfotograf (1 comments)Mittwoch, 17. Oktober 2012 - 13:46:41

    Danke für den Bericht und die kritischen Anmerkungen, da bin ich bei DirReplyCancel

Ihre Emailadresse wird nie veröffentlicht oder weitergegeben. Notwendige Felder *

*

*