Monatsarchive: Februar 2010

Tilt- und Tilt-Shift-Objektive sind schon eine feine Sache. Durch geschickte Nutzung des Scheimpflug-Prinzips kann die Schärfentiefe vergrößert oder verkleinert werden (bspw. bei Fake Miniature). Besonders imposant wird es natürlich wenn der Effekt in Zeitrafferfilmen eingesetzt wird, wie denen von Keith Loutit. Wenn es da nicht einen entscheidenden Nachteil gäbe: die hohen Investitionskosten. Mit Preisen meist […]

... weiterlesen -->

Ein bekannter Hersteller von Schusters Rappen schreibt einen Fotowettbewerb aus. Die beauftragte PR-Agentur bettelt bei einschlägigen Bloggern darum auf den Wettbewerb aufmerksam zu machen. Wie üblich ohne Gegenleistung – was soll’s. Der Blick in die Teilnahmebedingungen lässt mich aber schlucken. 6. Der Teilnehmer überträgt Schmumpf* mit dem Upload eines Fotos das nicht-ausschließliche, zeitlich und örtlich […]

... weiterlesen -->

Für den Weitblick im Titelbild dieses Blogs sorgt im Februar ein GigaPan-Panorama. Geschossen wurde es im Landschaftspark Duisburg bereits im Dezember 2008.Vom Gigapixel ist das Bild übrigens weit entfernt, es kommt “nur” auf 180 Megapixel. In der Zwischenzeit wurde der GigaPan-Imager gepimpt und weitere GigaPans damit fotografiert. Wenn auch nicht ganz so viele wie ich […]

... weiterlesen -->

Schnell sind die eigenen Fotos im Internet, aber: präsentiere ich meine Werke auch optimal? Und den richtigen Leuten? Tipps für und Fragen an Interessierte. Mann, war das früher mühsam. Die Filme mussten erst aus der Entwicklung zurück sein, von Hand gescannt werden und dann wurde nachbearbeitet. Dann der Upload, die Fotos im HTML einbetten, preview, […]

... weiterlesen -->