Monatsarchive: Februar 2009

Keine Rose ohne Dornen, so gibt es auch beim Orbis Dinge die einfach stören. Dazu gehört auch das der von unten in den Orbis eingesteckte Blitz beim in-der-Hand-halten früher oder später dem Ruf der Schwerkraft folgt – und rausrutscht. Wenn er nur etwas besser halten würde … Der einfachste denkbare Workaround wäre natürlich Klettband im […]

... weiterlesen -->

… nofollowblog! Ganz richtig: ein ‘nofollow’-Blog! Ganz schlimme Sache das. Leugnen hat keinen Zweck, die volle Wahrheit ist: ich habe die Kommentatoren meiner Blogposts um Google Page Ranks jenseits der Schallmauer beschumst. Hintergrund: wer beim schreiben eines Kommentars die Adresse seiner eigenen Webseite hinterläßt, für den wird ein Link gesetzt. Aber: der Link wird von […]

... weiterlesen -->

Nach wenigen Wochen Inhouse-Erfahrungen mit dem Orbis, ist es nun Zeit für einen ersten Erfahrungsbericht. Mechanische Qualität / Lieferumfang: der Aufbau ist genial und einfach, solide gefertigt und schafft Vertrauen das der Orbis auch ruppige Behandlung gut übersteht. Ob der mitgelieferte Beutel und der schmale Tragegurt bei mir (oder anderen) oft zum Einsatz kommen bezweifle […]

... weiterlesen -->

Licht umspült weich das Objekt von allen Seiten, Konturen werden geglättet ohne ganz zu verschwinden und für die Reflektionen die er bspw. in den Augen von Porträtierten hinterläßt ist er bekannt: der Ringblitz. Äpfel und Birnen. Für Ringblitze gibt es im Wesentlichen zwei Einsatzgebiete: die Portät- / Beautyfotografie sowie die Makrofotografie. So verschieden die beiden […]

... weiterlesen -->